Feuerwehr Bolligen

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit


Die Feuerwehr ist da, wenn es brenzlig wird.

Hast du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, was passiert, wenn jemand in Bolligen die Feuerwehr alarmiert? Die Nummer 118 wird gewählt, wenn es brennt – aber auch in anderen Notsituationen. Die Einsatzbereiche der Feuerwehr sind entsprechend vielseitig und abwechslungsreich.

In Bolligen stehen rund 40 topausgebildete Feuerwehrleute im Dienste der Bevölkerung und leisten pro Jahr rund 40 Einsätze. Im Ereignisfall rücken wir innert Minuten aus und löschen Brände, retten Menschen und Tiere, pumpen überschwemmte Keller aus, nehmen ausgelaufenes Öl auf und helfen überall dort, wo Menschen in Not sind.


Die Feuerwehr im Dienst der Bevölkerung.


Damit die Feuerwehr Bolligen die Sicherheit ihrer Bevölkerung im Rahmen ihrer Aufgaben gewährleisten kann, müssen einige wichtige Voraussetzungen erfüllt sein.

  • Wir rücken im Alarmfall innert Minuten aus, während 24 Stunden am Tag.
  • Wir sind hervorragend ausgebildet und für den Ernstfall gewappnet. Dafür trainieren wir in Bolligen und besuchen regelmässig schweizerische, kantonale oder regionale Aus– und Weiterbildungskurse.
  • Wir verfügen über modernes Einsatzmaterial. Dieses dient unserem eigenen Schutz und ermöglicht die effiziente und wirkungsvolle Bewältigung des Ereignisses.
  • Unser Engagement erbringen wir zu einem grossen Teil in unserer Freizeit, im Alarmfall allenfalls auch während den Arbeitszeiten. Dies bedingt nicht nur eine gewisse Flexibilität sondern auch Unterstützung seitens der Familie und des Arbeitgebers.

· 

· 

Warum bei der Feuerwehr mitmachen?

Wir bieten eine vielfältige Grundausbildung, stellen eine Top-Ausrüstung zur Verfügung und ermöglichen auch eine Weiterbildung in Themen, welche im Alltag und Berufsleben nützlich sind.

  • Doch du profitierst noch viel mehr:
  • Du leistest einen sinnvollen Dienst an der Gesellschaft und kannst anderen Menschen helfen.
  • Du hast Einblick in wichtige Themenbereiche wie Brandbekämpfung und Rettungsdienst.
  • Du wirst für den Feuerwehrdienst finanziell entschädigt.
  • Du musst keine Feuerwehrersatzabgabe bezahlen.
  • Du erlebst Geselligkeit und Kameradschaft im Kreis interessanter Menschen.


Was Du mitbringst

  • Du wohnst oder arbeitest in der Gemeinde Bolligen.
  • Du bist zwischen 18 und ca. 45 Jahre jung.
  • Du bist bereit, im Alarmfall auszurücken.
  • Du bist motiviert, teamfähig und zuverlässig.
  • Du sprichst Deutsch.
  • Du bist erreichbar und mobil.
  • Du bist gesund und sportlich.

 




Eine ungewöhnliche Herausforderung


Vielleicht hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie du in der Gemeinde Bolligen Menschen kennenlernen, dich in die Dorfgemeinschaft integrieren oder Dich für die Allgemeinheit einsetzten könntest. Die Feuerwehr bietet hierzu das ideale Umfeld.

Das Engagement bei der Feuerwehr ist eine anspruchsvolle und spannende Herausforderung. Dazu gehören körperliches Durchhaltevermögen, handwerkliches Geschick und ein hohes Mass an Motivation. Die Bolliger Feuerwehr sucht laufend neue motivierte Freiwillige für einen Einsatz im Dienste des Gemeinwohls.


Warum auch Dein Arbeitgeber ein Interesse hat, dass Du in der Feuerwehr bist.

Das Feuerwehrwesen in der Schweiz funktioniert grundsätzlich nach dem Milizsystem. Einer der Vorteile ist es, dass Leute aus den verschiedensten Berufen mitwirken: Elektriker, Monteure, Schreiner, Landwirte, Mechaniker, Verwaltungsangestellte, Akademiker, etc. Aufgrund ihres beruflichen Hintergrunds steht beinahe für jedes Problem eine Fachperson zur Verfügung. Wir schätzen diese Vielseitigkeit.

Damit wir unsere Einsatzfähigkeit rund um die Uhr aufrecht erhalten können, sind wir auf Mitglieder angewiesen, die sich auch tagsüber in Bolligen aufhalten und allenfalls in der Gemeinde einer Erwerbstätigkeit nachgehen. Entsprechend wichtig ist es, dass die Arbeitgeber in der Gemeinde ihren Angestellten die Möglichkeit bieten, im Ernstfall auszurücken.

  • Feuerwehrleute reagieren rasch und kompetent.
  • Feuerwehrleute können führen und Verantwortung übernehmen.
  • Die Ausbildung der Feuerwehrleute erhöhen die Sicherheit im Betrieb. Bei Bedarf können sie ihr Wissen dort insbesondere im Bereich Brandbekämpfung und Erste Hilfe.
  • Die Arbeitgeber leisten in solidarischer Weise einen Beitrag zum Schutz von Personen, Umwelt und Sachwerten in der Gemeinde Bolligen. Vielleicht ist auch er einmal froh um die Unterstützung der Feuerwehr.


Eine Entscheidung, die geschätzt wird.

Um die Bevölkerung der Gemeinde Bolligen auch künftig optimal schützen zu können, sind wir darauf angewiesen, den Mannschaftsbestand in der heutigen Grössenordnung zu halten. Wir sind deshalb jedes Jahr darauf angewiesen, einige neue dienstwillige Frauen und Männer in unseren Reihen aufzunehmen.

Wir würden uns darum sehr freuen, wenn Du Dich dafür interessierst, bei uns mitzumachen. Nimm doch einfach einmal unverbindlich mit uns Kontakt auf!


Werbeflyer
Werbeflyer_def.pdf (5.63MB)
Werbeflyer
Werbeflyer_def.pdf (5.63MB)



E-Mail
Karte